Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Im Gleichgewicht?! 11. Tage der seelischen Gesundheit Kempten/Oberallgäu

bis

Programm

7. Oktober, 19:00 Uhr, KEMPTEN: Eröffnungsveranstaltung

Mit Grußworten von: Bezirkstagsvizepräsidentin Barbara Holzmann, Landrat Anton Klotz und Oberbürgermeister Thomas Kiechle

„Laufe ich im Kreis oder gehe ich meinen Weg?“

Psychoanalyse im Alltag

Kennen Sie das: so sehr Sie im Neuen etwas besser oder anders machen wollen, am Ende fühlt es sich so an wie beim letzten Mal? Wieder das Gefühl, am Arbeitsplatz nicht gewollt oder richtig zu sein, wieder der Eindruck, von einem Freund ausgenutzt zu werden, wieder die Enttäuschung, dass der neue Partner doch nicht der richtige zu sein scheint.
Zwar werden wir älter, aber dennoch scheint es manchmal so, als wiederholten sich Erfahrungen, klebten wir in Umständen fest, in denen wir uns nicht wohl fühlen, finden aber keinen Weg heraus. Wir drehen uns im Kreis, anstelle unseren Weg zu gehen.
Grundlegende Ideen der Psychoanalyse helfen, sich besser zu verstehen um aus dem Kreis auf einen Weg zu finden.

Referentin: Dr. med. Ursula Fennen, MBA, Fachklinik Hirtenstein

Veranstalter: Gemeindepsychiatrischer Verbund Kempten-Oberallgäu

Ort: Kempten, Bräuhausberg 4, Schöner Saal, Sing-und Musikschule Kempten

7. Oktober, 15:00 bis 16:00 Uhr, KEMPTEN: „Aktiv werden, beweglich bleiben“

Referentin: Frau Martina Zollitsch, Diplom-Sportlehrerin

Bewegung spielt für Gesundheit und Wohlbefinden eine ganz zentrale Rolle. Beweglich zu sein bedeutet selbstständig zu bleiben und alltägliche Dinge leichter verrichten zu können. Lernen Sie Übungen für mehr Beweglichkeit im Alltag kennen. Sie recken, strecken und dehnen sich und erfahren, welche Anlässe Sie jeden Tag für körperliche Aktivität nutzen können.

Ort: Kempten, Pfarrsaal St. Lorenz, Herrenstr. 1

Anmeldung bei der Psychosozialen Hilfsgemeinschaft HOI! e. V., Rathausplatz 15 in Kempten oder per Telefon: 0831/27565

Veranstalter: HOI! Psychosoziale Hilfsgemeinschaft e. V.

8. Oktober, 14:30 bis ca. 16 Uhr, KEMPTEN: Atempause für Menschen mit und ohne Hörbehinderung

Der Alltag fordert eine Menge von jeder und jedem von uns!
Da ist es wichtig auch auf sich selbst zu achten und sich immer wieder etwas Gutes zu tun.
Bei der Atempause für Menschen mit und ohne Hörbehinderung bieten verschiedene QiGong-Körperübungen die Möglichkeit:

  • ohne viele Worte
  • zur Ruhe zu kommen
  • sich Zeit für sich selbst zu nehmen und
  • wieder Energie für den Alltag zu tanken

Die QiGong-Körperübungen werden von der Referentin Susanne Epple-Kunz, QiGong Kempten angeleitet.
Anschließend besteht die Möglichkeit zum Austausch und Gespräch.

Eine mobile induktive Höranlage steht zur Verfügung. Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache übersetzt.

Ort: Kempten, Altstadthaus (Multifunktionsraum), Schützenstraße 2

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldung erforderlich bis spätestens 07. Oktober 2019 bei:
Regens Wagner Offene Hilfen Außenstelle Kempten
Tel. 08 31 – 69 73 58 60
Fax: 08 31 – 69 73 58 62
Email: ursula.schneider@regens-wagner.de

Veranstalter: Regens Wagner Offene Hilfen Außenstelle Kempten

8. Oktober, 19 Uhr, KEMPTEN: Vertrau deiner Seele

Wir alle leben in einer Zeit großer äußerer Verunsicherung. Die vielfältigen gesellschaftlichen Herausforderungen rufen bisweilen regelrecht ein Gefühl der Orientierungslosigkeit hervor. Was gibt mir persönlich Halt? Woher bekomme ich Orientierung? Wer oder was unterstützt mich auch in schwierigen Zeiten?
In unserem Innersten gibt es eine Instanz, die es gut mit uns meint, die uns behütet und beschützt. Diese uns alle innewohnende innere Weisheit können wir wahrnehmen und mehr und mehr lernen, ihr zu vertrauen. Sie will für uns das Allerbeste. Sie will uns helfen, ein erfüllendes und authentisches Leben führen zu können.

Referent: Dr. med. Michael Tischinger, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychosomatische Medizin, Chefarzt der Adula Klinik in Oberstdorf, Dipl. Theologe

Ort: Kempten, Reichsstraße 1, Primus-Truber-Saal des Evangelischen Gemeindehauses

Veranstalter: Sozialpsychiatrischer Dienst der Diakonie Kempten Allgäu und Bezirkskliniken Schwaben, RPK Schwaben

9. Oktober, 19 Uhr, KEMPTEN: Das Märchen von der Inklusion

Jeder soll gleichberechtigt und selbstbestimmt leben können. Aber was ist, wenn dies aufgrund einer körperlichen, chronischen, seelischen oder geistigen Beeinträchtigung nicht möglich ist?
Die 45-minütige Dokumentation „das Märchen von der Inklusion“ gibt
Einblicke in das Leben von Menschen mit Beeinträchtigung und zieht Bilanz. Inklusion – umsetzbar oder ein Märchen? Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit mit Reinhold Scharpf ins Gespräch zu kommen. Er ist ehemaliger Geschäftsführer der Körperbehinderte Allgäu gGmbH & des Allg. Integrationsbetriebes Allgäu-Art-Hotel. Und mit Albrecht Hung, Vorsitzender des Beirates für Menschen mit Behinderung der Stadt Kempten.

Der Film ist mit Untertiteln.
Eine mobile induktive Höranlage steht zur Verfügung.
Die Austauschrunde wird in Gebärdensprache übersetzt (Ursula Hörmannsdorfer).

Ort: Kempten, Alpenstraße 9, Allgäu Art Hotel

Veranstalter: Beirat für Menschen mit Behinderung der Stadt Kempten

10. Oktober, 19 Uhr, KEMPTEN: "Kochen für den kleinen Haushalt - Genussvoll, gesund und günstig"

Das Leben in einem Ein- oder Zwei-Personen-Haushalt stellt oft besondere Anforderungen an das Koch- und Essverhalten. In dieser praktischen Veranstaltung erhalten v.a. Koch-Anfänger und Ungeübte Tipps und Tricks zu Resteverwertung und Vorratshaltung und dazu, wie Sie
Ihre Ernährung ausgewogen und bedarfsgerecht gestalten können.
Bitte Schürze mitbringen!

In der Küche des AELF (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) mit Frau Sabine Stenzel, Hauswirtschaftsmeisterin

Anmeldung bei der Psychosozialen Hilfsgemeinschaft HOI! e. V., Rathausplatz 15 in Kempten oder per Telefon: 0831 - 27 56 5

Ort: Kempten, Adenauerring 97, Landwirtschaftsschule

Veranstalter: HOI! Psychosoziale Hilfsgemeinschaft e. V.

10. Oktober, 18 Uhr, KEMPTEN: MBSR - Stressreduktion durch Achtsamkeit

Der Begriff Achtsamkeit ist heute in aller Munde. Aber was bedeutet Achtsamkeit? Was sagt die  Forschung zu diesem Thema?
Der amerikanische Verhaltensmediziner Prof. Jon Kabat-Zinn hat das MBSR-Konzept (Mindfulness-Based-Stress-Reduction) entwickelt. Mit dem MBSR-Training wird die Fähigkeit, sich selbst im gegenwärtigen Augenblick bewusst zu sein, geschult. Die innere Haltung dabei ist offen, vertrauensvoll und geduldig mit sich selbst. Sie erhalten einen Einblick in die Methode, probieren verschiedene Achtsamkeitsübungen aus, um so herauszufinden, ob MBSR für Sie geeignet ist. Zusätzlich erfahren Sie einiges zu Forschungsergebnissen zu MBSR.

Referent: Robert Wessel Dipl. Psych.; Psychologischer Psychotherapeut;
Kempten

Ort: Kempten, Rathausplatz 13, ABW Wegbegleiter, 1. Etage oberhalb Café Sissi (Eingang an der Rückseite)

Veranstalter: Lebenshilfe Betreuungsverein Kempten e. V., Wegbegleiter Ambulant Betreutes Wohnen

11. Oktober, 19 bis 20 Uhr, KEMPTEN: "Des Hutmachers Tee-Tafel / Eine Reise ins Wunderland"

„Ich bin nicht verrückt. Meine Realität ist nur eine andere als Deine.“
Aus „Alice im Wunderland“ von Lewis Carroll

Das ABW der Lebenshilfe Kempten lädt zum Impro-Theater ein. Reisen Sie mit Alice ins Wunderland und treffen dort ganz besondere Persönlichkeiten.
In unserer Realität würde man die Wunderland-Bewohner als völlig verrückt bezeichnen. Im Wunderland sind alle „normal“ so wie sie sind.

Besuchen Sie unser Wunderland und nehmen Sie Platz an des Hutmachers
Teetafel. Sie können mit den Wunderland-Bewohnern in
Kommunikation gehen, Tee-Trinken und Kuchen-Essen oder einfach nur zuschauen.

Ort: Kempten, St. Mang-Platz 3, Räume des Ambulant Betreuten Wohnens der Lebenshilfe
für Menschen mit Behinderung e. V.

Veranstalter: Ambulant Betreutes Wohnen der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e. V., Kempten / Allgäu

13. Oktober, 12 bis 17 Uhr, SONTHOFEN: Möbelhaus "ebbes" das etwas andere Kaufhaus

Zu den Tagen der seelischen Gesundheit öffnet das Möbelhaus „ebbes“ zusätzlich die Pforten. Es wird dort einen Informationsstand über die Arbeitsprojekte von OhA e. V. geben. Im Schwerpunkt „Zuverdienst für psychisch Kranke“ in unseren „ebbes“ Kaufhäusern. Wir informieren Sie über die jeweiligen Voraussetzungen und die Vielfalt der Beschäftigung in unseren Projekten. Parallel kann eingekauft und das Kaffee- und Kuchenangebot wahrgenommen werden.

Ort: Sonthofen, Martin-Luther-Str. 1, Möbelhaus ebbes

Veranstalter: Psychosozialer Hilfsverein südliches Oberallgäu OhA e. V.

14. Oktober, 19 Uhr, SONTHOFEN: "Sucht, Depression und ihre kleine Schwester, das Burnoutsyndrom"

Sucht, Depression oder die etwas gesellschaftsfähigeren Burnout-Syndrom Diagnosen, die heutzutage häufig gestellt werden.
Wie erfolgversprechend ist die medikamentöse Behandlung?
Was ist mit Kränkung, Enttäuschung, Resignation, Ohnmacht, Trauer, Empörung, Perfektionismus, Selbstwert, Anerkennung? Fast alle Arten der Verarbeitung sind in unserem Wesen angelegt, somit ist manches Mal eine innere Veränderung, Reifung, Heilung der Weg und nicht das Medikament. Zumeist ist eine Bereitschaft mit Lähmung oder „Depression“ zu reagieren, oder „auszubrennen“ uns zu eigen und keine diagnostizierbare Erkrankung. Der Vortrag nimmt Sie mit in die Vielfalt seelischen Seins und differenziert die Inflation psychiatrischer Diagnosen.

Referentin: Dr. med. Ursula Fennen, MBA, Fachklinik Hirtenstein

Ort: Sonthofen, Oberallgäuer Platz 2, Landratsamt Oberallgäu, großer Sitzungssaal

Veranstalter: Arbeitskreis Sucht Oberallgäu-Kempten

15. Oktober, 19 Uhr, KEMPTEN: Wenn das Schicksal unerwartet zuschlägt - Akute Traumatisierungen können jeden treffen"

Unerwartete Ereignisse wie Unfälle, Naturkatastrophen oder Gewalttaten sind für alle Betroffenen belastend und herausfordernd. Viele entwickeln psychische Beschwerden, die beobachtet und ggf. behandelt werden sollten. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Symptomatik, Risikofaktoren und Behandlungsmöglichkeiten nach akuter Traumatisierung.

Referent: Herr Lohmann Frank, leitender Psychologe im BKH Kempten

Ort: Kempten, Robert-Weixler-Straße 46, Mehrzweckhalle BKH Kempten

Veranstalter: BKH Kempten

17. Oktober, 19 Uhr, KEMPTEN: Ohrfeige für die Seele - Wie wir Kränkungen überwinden

Kränkungen sind wie eine Ohrfeige für die Seele und Angriff auf unser Selbstwertgefühl. Daraus resultiert eine tiefe Verunsicherung unserer Person verbunden mit Gefühlen von Ohnmacht, Wut und Selbstzweifeln.
Nicht selten machen Kränkungen krank, weshalb es wichtig ist, sich dagegen zu wappnen. Der beste Schutz gegen Kränkungen ist die Stärkung unseres Selbstwertgefühls.

Referentin: Frau Dr. Bärbel Wardetzki, Praxis für Psychotherapie, Supervision und Coaching, Psychologische Sachbücher

Ort: Kempten, Herrenstraße 1, Pfarrzentrum St. Lorenz

Veranstalter: Psychologische Beratungsstelle für Ehe- Familien- und Lebensfragen der Diözese Augsburg

Mittagspause 4 You

Veranstalter: Caritasverband Kempten-Oberallgäu e.V.

Singen macht glücklich!

…und noch viel mehr: Singen entspannt uns, wir können uns besser konzentrieren und man sagt sogar, dass Singen intelligent macht! Neugierig?
Dann komm zur lockeren Singrunde mit Carmen Siebert.

Zeiten: Montag, 07. und 14.10. 12:30 Uhr bis 13:15 Uhr

Ort: Kempten, Pfarrzentrum, Herrenstraße 1


Laufen hält fit!

Du willst in der Mittagspause in Gesellschaft eine Runde joggen, deinen Kopf freikriegen, und dabei mit Barbara Guranti, erfahrene und begeisterte Läuferin, ins Gespräch kommen?
Dann sei dabei! Jeder kann mitmachen!

Zeiten: Dienstag, 08. und 15.10. / 12:15 Uhr bis 13:00 Uhr

Ort: Kempten, Treffpunkt Landwehrstraße 1


Tauche ein in die Welt der Düfte!

Nach einer kurzen Einführung in die Wirkungsweise von ätherischen Ölen, verführt dich Marlies Osterried zu einer Aroma-Fantasie-Reise!

Eine mobile induktive Höranlage steht am 09.10. (jedoch leider nicht am 16.10.) zur Verfügung

Zeiten: Mittwoch, 09. und 16.10. / 12:30 Uhr bis 13:15 Uhr

Ort: Kempten, Meditationsraum, Landwehrstraße 1


Atme achtsam durch und meditiere!

Du willst deine Gedanken zur Ruhe kommen lassen und neue Energie bekommen? Dann ist eine Meditation während der Mittagspause mit Andrea Springborn eine gute Möglichkeit!

Eine mobile induktive Höranlage steht am 10.10. (jedoch leider nicht am 17.10.) zur Verfügung

Zeiten: Donnerstag, 10. und 17.10. / 12:00 bis 12:30 und 12:30 bis 13:00 Uhr

Ort: Kempten, Meditationsraum, Landwehrstraße 1


Gruebigs Eck

Wenn du einfach abschalten willst, dann komm in unser „gruebigs Eck“ (Entspannungsraum).

Zeiten: Hier kannst du von Montag bis Donnerstag (07.-10. und 14.-17. Oktober) zwischen 12:00 Uhr und 13:30 Uhr einfach vorbeikommen, wann du willst.

Ort: Kempten, Familienzentrum, Herrenstraße 1

Alle aufklappen

Die Tage der seelischen Gesundheit werden veranstaltet in Kooperation mit:

  • Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten (Allgäu)
  • Beirat für Menschen mit Behinderung der Stadt Kempten
  • Bezirkskliniken Schwaben, RPK Schwaben
  • Koordination Suizidprävention Dekanat Kempten
  • Lebenshilfe Betreuungsverein Kempten e. V.
  • Oberallgäuer Volkshochschule e. V.
  • Pfarreien St. Lorenz und St. Mang Kempten
  • Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen
  • Regens Wagner Offene Hilfen Außenstelle Kempten
  • Selbsthilfe-Kontaktstelle Kempten/Allgäu
  • Union Filmtheater Immenstadt
  • vhs & Sing- und Musikschule e. V., Kempten und nördlicher Landkreis Oberallgäu
  • Wegbegleiter Ambulant Betreutes Wohnen

Die Schirmherrschaft haben übernommen:

  • Bezirkstagspräsident Martin Sailer
  • Landrat Anton Klotz (Landkreis Oberallgäu)
  • Oberbürgermeister Thomas Kiechle (Stadt Kempten)

Mit weiterer Unterstützung durch: AOK-Direktion Kempten-Oberallgäu

Ansprechpartnerin:

Frau Ulrike Bölker
GPV-Koordination
Telefon: 0831 - 960 639 0
Fax: 0831 - 960 639 1
gpv-koordination.ke-oa@bezirk-schwaben.de
www.bezirk-schwaben.de/gpv-ke-oa

Downloads

Bildquellenverzeichnis