Schwäbisches Jugendsinfonieorchester (sjso)

Das Schwäbische Jugendsinfonieorchester ist das musikpädagogische Exzellenz-Projekt des Bezirks Schwaben. Es hat sich seit seiner Gründung durch den Augsburger Musikpädagogen Richard Maier im Jahr 1959 zu einem der herausragenden Jugendorchester in ganz Süddeutschland entwickelt - ein großer sinfonischer Klangkörper, der den jungen Orchestermitgliedern die Chance bietet, sich auseinanderzusetzen mit den großen Werken der Musik, die sowohl spieltechnisch als auch kognitiv eine besondere Herausforderung darstellen und deren Einstudierung in dieser Form in Schwaben nur im Rahmen des sjso möglich ist.

Eine Mitgliedschaft kann nur durch ein erfolgreiches Probespiel erworben werden. Bisher haben über 5000 Jugendliche aus Schwaben und darüber hinaus in einer Vielzahl von Konzerten die unterschiedlichsten Werke des abendländischen Konzertrepertoires gespielt. Viele der ehemaligen Musikerinnen und Musiker haben die Profilaufbahn eingeschlagen und sitzen heute an den Pulten der bedeutendsten deutschen Orchester von München bis Berlin und Hamburg.

Zweimal im Jahr kommt das Orchester mit seinen jugendlichen Teilnehmern zusammen, um das ausgewählte Programm einzustudieren. Zum Abschluss dieser Probenwochen stellen die Jugendlichen ihr Können mindestens dreimal in Schwaben einem breiten Publikum vor.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.