Lehr- und Beispielbetrieb

Der Bezirk Schwaben unterhält seit 1991 den schwäbischen Fischereihof in Salgen. Als zentrale Anlaufstelle für alle an der Fischerei Interessierten liegt der Fischereihof in der Mitte Schwabens, nördlich von Mindelheim, an der Straße von Salgen nach Mörgen.

Fischzucht zum Erhalt der Artenvielfalt

  • Vermehrung bedrohter Arten (Äsche, Bachforelle, Huchen, Seeforelle, Nase, Barbe, Rutte, Nerfling), aus gewässernahen Herkünften
  • Unterstützung der schwäbischen Fischzüchter (Saiblinge)

Ausbildung und Beratung

  • Berufsausbildung zum Fischwirt
  • Mitwirkung bei der Ausbildung und Prüfung in Starnberg
  • Spezialberatung für Fischzüchter und Teichwirte
  • Mitwirkung bei Lehrgängen (Gewässerwarte, Fischereiaufseher..)

Öffentlichkeitsarbeit, Untersuchungen

  • Tag der offenen Tür
  • Führungen durch den Fischereihof
  • Optimierung der Aufzucht bedrohter Arten (praxisrelevante Versuche)
  • Mithilfe bei Monitoringprogrammen
  • Mithilfe bei Erfolgskontrollen der Artenhilfsprogramme

Schwäbischer Fischereihof Salgen: Lehr- und Beispielbetrieb

AdresseSchwäbischer Fischereihof Salgen: Lehr- und Beispielbetrieb
Mörgener Straße 50
87775   Salgen
Kontakt
Telefon: 08266 86265-21
Fax: 08266 86265-20

Umweltbildung im Fischereihof

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer Ziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.